KROTTIS FORSCHEN

Unsere Ehrengäste forschen mit uns: "Vakuum, was ist das?"
Feierliche Eröffnung des Raumes durch Bezirksvorsteher Adi Tiller und PSI Mag. Dr. Ursula Huber

Feierliche Eröffnung der Forscherwerkstatt am Freitag, 3. Juni 2016

Forschen in der VS Krottenbachstraße – Alles Technik!

Die Volksschule Krottenbachstraße eröffnete am Freitag, 3. 6.2016 mit großartigen Darbietungen ihre neue Forscherwerkstatt.  

"Einfach Spaß am Tun, das freut doch jedes Kind, wenn nicht Lehrer, sondern WIR Experten sind!“  sangen die Kinder mit Begeisterung ihr neues Forscherlied.

Lehrerinnen und Lehrer der VS Krottenbachstraße haben es sich als Ziel gesetzt, Kindern naturwissenschaftliche Themen mittels Experimentierboxen näherzubringen. „In der neuen Forscherwerkstatt forschen nicht nur die Leonardino-Schwerpunktklassen, nein, alle Kinder haben die Möglichkeit regelmäßig und fächerübergreifend zu experimentieren. Bei uns wird neuer Lernstoff selbsterforschend erlernt, Kompetenzen werden gebildet, miteinander verknüpft und richtig angewendet“, erklärte Direktorin Karin Hillerbrand bei der Eröffnung.

Sponsoren und Ehrengäste wurden im festlich geschmückten Turnsaal von Schülern mit Gesang, Videos, Experimenten und Interviews überrascht. Nachdem Bezirksvorsteher Adolf Tiller und Pflichtschulinspektorin Mag. Dr. Ursula Huber feierlich das Band durchschnitten, durften die Gäste die neue Werkstatt bestaunen. Dort waren schon Kinder am Werk. Sie zeigten und erklärten den erstaunten Besuchern ihre Experimente.

Dieses Leonardino-Bildungsprojekt wird unterstützt von Festo, der Industriellenvereinigung Wien, der Wirtschaftskammer Wien, dem FH Technikum Wien, dem Wiener Stadtschulrat und der Bezirksvertretung. Wir danken allen Sponsoren und Initiatoren für Ihre finanzielle Unterstützung. Danke auch dem engagierten Elternverein der Krotti- Schule für die Unterstützung des Projektes.

Die „Krottis“ sagen Danke für die Möglichkeit selber forschen und entdecken zu können.

Danke für das neue Lernen!

Alles Technik!