Das ABC unserer Schulqualität

Anerkennung schenken: Verstehen wir als Bejahung,
die nicht an Leistung gebunden ist. Es ist unsere
Haltung für ein gelungenes soziales und kognitives
Lernen.

Basiskompetenzen erweitern: Physische und kognitive
Kompetenzen und auch Resilienz sind die wichtigsten
Basiskompetenzen, die wir weiter aufgreifen und mit
Feingefühl fördern.

Computerkompetenz: Vermitteln wir als Grundlage für
den weiteren schulischen und beruflichen Werdegang.

Diversitätsbewusstsein leben: Wir nehmen jedes Kind in
seiner individuellen Besonderheit unter Anerkennung
seiner unterschiedlichen Lebenssituation und seiner
sozialen Zugehörigkeit an.

Erziehungspartnerschaft: Wir leben die
partnerschaftliche Zusammenarbeit von Eltern und
Pädagogen im Bewusstsein, dass diese zum Wohle des
Kindes beiträgt.

Freie Lernphase: Für jedes Kind ergibt sich durch
Sequenzen der Freien Lernphase die Möglichkeit, in
einer gut vorbereiteten Lernumgebung, an einem selbst
gewählten Arbeitsplatz, in seinem individuellen Tempo,
in Einzel- oder Partnerarbeit die Lerninhalte zu
bearbeiten.

Gefühle ausdrücken: Dies ist ein Schwerpunkt unserer
Sprachlichen Bildung. Uns ist es wichtig, den Kindern
bei der Bewältigung von ganz persönlichen Gefühlen
(Wut, Zorn, Liebe, Zuneigung, Empathie,…) ein offenes
Ohr zu schenken und Ausdrucksmöglichkeit zu geben.

Hilfen: Hilfen zu Erziehung bieten wir auf der Grundlage
einer wertschätzenden Haltung an. Elterngespräche,
Eltern-Lehrer-Kindergespräche.

Inklusion: „Es ist normal, unterschiedlich zu sein.“ Das
ist eine Grundhaltung unseres Teams.

Jause: Die Unterstützung einer gesunden Jause für
jedes Kind, ist uns an unserer Schule schon seit vielen
Jahren ein Bedürfnis und wird von den Kindern sehr
gerne angenommen.

Kind im Mittelpunkt: Bei unseren Entscheidungen steht
immer das Kind an allererster Stelle.

Kleingruppen: Sie bieten sprachlich zurückhaltenden
Kindern mehr Raum, sich einzubringen und die
Möglichkeit, jedem einzelnen Kind länger zuzuhören.

Literacy: Kinder entdecken in unserer schuleigenen
Bibliothek Buch-, Erzähl- und Schriftkultur.

Leonardino: Unser Leonardino – Schwerpunkt
ermöglicht den Kindern in unserer Schule auf den
Gebieten, Wasser – Luft – Strom und Magnetismus zu forschen und zu experimentieren. Dazu stehen den Kindern eigene Themenboxen zur Verfügung.

Mehrsprachigkeit: Ist für uns eine Herausforderung, die wir bestmöglich durch unsere Sprachförderprogramme fördern wollen.

MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und
Technik. Mit dem MINT Gütesiegel wurde unsere Schule
im Jahr 2017 ausgezeichnet. PädagogInnen schaffen
mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Buben
innovatives und begeisterndes Lernen.

Normen und Werte: Beachten wir und pflegen wir für
ein harmonisches Miteinander.

Offenes Lernen: Es ermöglicht uns Kinder beim
eigenverantwortlichen Handeln zu begleiten und sie
dafür zu begeistern.

Projektorientiertes Arbeiten: Diese Arbeitsweise gehört
zu unserem Schulleben und ermöglicht uns, Kindern zu
Handlungsfreiheit, Mitbestimmung und Lebensnähe zu
verhelfen.

Qualität: Wir sind stetig bemüht sowohl die
Unterrichtsqualität als auch die Bildungsqualität am
Standort zu evaluieren und auszuweiten.

Regeln: Die wir gut begründen können, sollen unser
Zusammenleben prägen.

Sozialverhalten: Soziale Kompetenzen, die Kooperation
mit Gleichaltrigen, ein konstruktiver Umgang mit
Konflikten, aber auch Verantwortung für sich und andere
übernehmen, betrachten wir als äußerst wesentlich in
unserem Bildungsauftrag.

Sprachspaß: Dieser sollte immer im Vordergrund
stehen. Viele Rituale im Tagesablauf können von uns
gut zur Sprachbildung genutzt werden.

Teamarbeit, Teamteaching: Diese zwei Begriffe sind pädagogisch erfolgreiche Bausteine unseres gemeinsamen Wirkens.

Unterricht im Freien: Wir legen großen Wert, dass alle Kinder die Möglichkeit haben, einen Teil des Unterrichts und einen Teil der Freizeit auf unseren großzügigen Außenanlagen zu verbringen.

Verschränkung von Unterricht und Freizeit: Wir
berücksichtigen so gut wie möglich die biologische
Leistungskurve bei der Abfolge von Lern- und Freizeit.

Wasserschule: Wir haben mit dem Einverständnis
unserer Eltern eingeführt, dass in unserer Schule
ausschließlich Leitungswasser (keine gesüßten
Getränke) getrunken wird. Das wirkt sich
wissenschaftlich erwiesen positiv auf die Konzentration
und die Lernleistung aus.

Wertschätzende Kommunikation: Ist für unsere Schule
ein unverzichtbarer Bestandteil.

Zweitsprachenunterricht: Gestalten wir in
Kleingruppen, lustbetont und mit pädagogisch wertvollen Unterrichtsmaterialien.

Das liegt uns besonders am Herzen!
Wir danken unseren Schulpartnern für die Unterstützung und Mithilfe!
Nur gemeinsam können wir diese Ziele erreichen!