Vorteile der Ganztagesbetreuung

Die Volksschule Krottenbachstraße ist ab dem Schuljahr 2019/20 eine Ganztagsschule mit verschränktem Unterricht und auslaufenden Klassen in offener Form.

Verschränkter Unterricht bedeutet, dass Freizeiteinheiten auch vormittags stattfinden können und Unterrichtseinheiten auch nachmittags. Neben der täglichen Lernzeit (entspricht der Hausübung) und dem Mittagessen (Essen und Freizeit) ergänzen vielfältige Freizeitangebote Ateliereinheiten den Schulalltag.

Alle Kinder verbringen den Schultag von 8:00 bis 15:30 gemeinsam. Sie können daher auch auf das am Nachmittag Gelernte gemeinsam aufbauen. Es besteht ausreichend Zeit für Projekte und Exkursionen. Jeden Tag gibt es für die Kinder Erholungs- und Bewegungspausen bei Sport und Spiel im Freien oder in unseren Freizeitbereichen bzw. bei Schönwetter im Garten oder Schulhof.

Wir versuchen auf den biologischen Rhythmus der Kinder einzugehen!

Jede Klasse wird von einem mehrköpfigen PädagogInnenteam geführt, das sich aus Lehrer/innen und FreizeitpädagogInnen zusammensetzt.

Ein Entlassen der Kinder vor dem Ende der Unterrichtszeit um 15.30 Uhr ist nicht möglich!

Fakten des Ganztagesmodells kurz zusammengefasst:

  • Die SchülerInnen einer Ganztagsklasse werden die ganze Volksschulzeit über von einer LehrerIn und einer FreizeitpädagogIn begleitet.
  • Die Stundentafel entspricht der der Halbtagsklassen, jedoch finden die Unterrichtsstunden zum Teil auch am Nachmittag statt.
  • Die SchülerInnen sind bis 15:30 in der Schule. Es besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Betreuung von 15:30 - 17:30. Durch einen Beschluss im Schulforum gibt es die Möglichkeit, dass Ihr Kind am Freitag bereits auch um 14:00 nach Hause gehen kann. Wenn Sie diese Möglichkeit nicht haben, dann wird Ihr Kind bis 17:30 betreut.
  • Es gibt tägliche Lernzeitstunden, aber keine Hausübungen. Diese Stunden werden von der LehrerIn und der FreizeitpädagogIn professionell nur für diese Klasse begleitet.
  • Die SchülerInnen haben die Möglichkeit, schwerpunktmäßig gestaltete Freizeitkurse - Ateliers zu besuchen. Das Angebot ist sehr breit gefächert und variiert von Jahr zu Jahr. Es kommt zu einer Durchmischung der Alterststufen.
  • Der ausgewogene Wechsel von Lern- und Freizeit fördert die SchülerInnen in Ideenreichtum und Kreativität.
  • Die Kinder haben jeden Tag  Möglichkeiten für Erholungs- und Bewegungspausen in den Freizeiträumen, im Garten oder im Turnsaal.
  • Die Eltern zahlen für Betreuung und Essen (Möglichkeit der Ermäßigung!)

Frühdienst

Wenn beide Eltern eines Kindes berufstätig sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind zur Frühaufsicht anzumelden. Die Frühaufsicht findet von 7:15 bis 7:45 statt. Die Frühaufsicht wird freiwillig von LehrerInnen gehalten und ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die Direktion - Anmeldeformulare erhalten Sie bei der/dem KlassenlehrerIn

Informationen zu den Schlusszeiten

Für alle Kinder der GTVS und für Kinder der OVS, die zur Tagesbetreuung angemeldet sind, endet der Unterricht generell von Montag bis Donnerstag um 15.40 Uhr und am Freitag bereits um 14 Uhr. Eine kostenfreie Betreuung bis 17.30 Uhr ist möglich!

Die Kinder werden zu folgenden Zeiten beim Schultor entlassen:
15.30 Uhr, 16.30 Uhr, 17.00 Uhr und 17.30 Uhr – die gewünschten Entlassungszeiten wurden/werden bei den Eltern schriftlich angefragt.
Ihr Kind wird von uns, zu den von Ihnen angegebenen Zeiten, beim Schultor entlassen!

Wir ersuchen Sie, die von Ihnen angegebenen Entlassungszeiten einzuhalten!

Telefonische Änderungen der Entlassungszeiten können zur Sicherheit Ihres Kindes nicht entgegengenommen werden.

Sie haben allerdings die Möglichkeit in dringenden Fällen die Entlassungszeit an einem Tag kurzfristig zu ändern. Dafür müssen Sie den Abschnitt "Vorzeitige Entlassung" ausfüllen und Ihrem Kind in das Mitteilungsheft legen. Das Formular befindet sich zum Ausdrucken auf der Homepage im Ordner Formulare/ Downloads und in der Elternmappe als Kopiervorlage.

Wir bitten Sie höflichst ausschließlich VOR dem Schultor auf Ihr Kind zu warten!

Bitte kommen Sie pünktlich, damit Ihr Kind nicht auf Sie warten muss.

Schlusszeiten bei KONFERENZEN und vor FERIEN

Jährlich finden sechs Konferenzen an unserer Schule statt. An diesen Tagen endet der Unterricht um 12:55 Uhr mit dem Mittagessen.

Ebenso finden zwei schulinternen Fortbildungen (SCHILF) oder pädagogische Konferenzen im Jahr statt. An diesen Tagen endet der Unterricht bereits um 11:00 Uhr ohne Mittagessen.

Ein Journaldienst bis 15:30 Uhr kann an Konferenz - bzw. SCHILF Tagen in Anspruch genommen werden. Sie müssen allerdings spätestens zwei Wochen vor der Konferenz bzw. SCHILF Ihr Kind schriftlich im Mitteilungsheft zum Journaldienst anmelden. Nach der Anmeldung werden Sie von der Freizeitleitung gebeten die Entlassungszeit für diesen Tag bekannt zu geben!

Jeweils am Tag vor Ferienbeginn (Weihnachts-, Semester-, Oster-, Pfingstferien) endet der Unterricht um 12.55 Uhr. Nachmittagsbetreuung bis 15.30 Uhr ist möglich! An diesen Tagen findet jedoch KEINE Lernstunde und KEIN Spätdienst statt!!

Ich bitte Sie höflichst, die Nachmittagsbetreuung und den Spätdienst an diesen Tagen nur im Notfall zu beanspruchen!

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!